1. Mai – Naziaufmarsch in Plauen verhindern!

Am 1. Mai 2014 bitten wir in Plauen um eure Unterstützung.
Der 1. Mai ist der Tag der Arbeiterinnen und Arbeiter und das schon viele Jahrzehnte. Für alle Arbeiterinnen und Arbeiter, egal welcher
Staatszugehörigkeit oder Hautfarbe.

nelkemaiDie Neonazis versuchen, den 1. Mai für ihre Propaganda zu benutzen. Sie stehen in der Tradition jener braunen Horde, die schon 1929 die Arbeiterinnen und Arbeiter, welche für ihre Rechte demonstrierten, blutig niederschlugen. In die Geschichte ging dieser Tag als Blutmai ein. Viele Arbeiterinnen und Arbeiter haben in den folgenden Jahren unter der NSDAP-Schreckensherrschaft gelitten. Wir, die Linksjugend[’solid] und DIE LINKE Vogtland, wollen gemeinsam mit anderen antifaschistischen Kräften, sowie Bürgerinnen und Bürgern, am 1. Mai zeigen, dass weder hier in Plauen, noch irgendwo anders Platz für ihr menschenverachtendes Denken ist. Der 1.Mai ist unser Kampf- und Feiertag. Dieser steht für die Kritik am Kapitalismus, bessere Löhne und Arbeitsbedingungen, für einen gesetzlichen Mindestlohn und der Abschaffung von Leiharbeit Wir haben deshalb eine Demonstration angemeldet die am Oberen Bahnhof beginnt. Kommt am 1. Mai 11:32 Uhr (Oberer Bahnhof/Hohe Straße) ZU UNS! – Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! Mindestlohn für ALLE und zwar jetzt! Unsere Demo soll am 1. Mai keine Randerscheinung sein sondern ein wichtiger Punkt an diesem Tag, der nicht nur Anlaufpunkt für Genoss_innen sein soll, sondern ein wichtiger Punkt für Aktionsformen an diesem Tag in Plauen. Ich hoffe wir können auf euch zählen. Bei Fragen, Anmerkungen, usw. gerne zurückschreiben.

Weitere Informationen zu den Gegenprotesten findet ihr unter:

Take it back!

Aktionsbündnis Vogtland gegen Rechts