Spitzel beim SDS Heidelberg enttarnt

Über einen längeren Zeitraum hatte sich ein verdeckter Ermittler des LKA Baden-Württemberg beim SDS in Heidelberg eingeschlichen. Sein Auftrag: In verschiedenen linken Strukturen zu schnüffeln. Als Folge seiner Tätigkeit kam es u.a. bei einem SDS-Genossen zu einer Hausdruchsuchung unter absurden Vorwänden. Wir verurteilen den Einsatz von Spitzeln gegen linke Strukturen und bekräftigen die alte Forderung:
Für die sofortige Auflösung aller Geheimdienste!
[Stellungnahme SDS Heidelberg]  [Stellungnahme SDS Bundesvorstandes]

Quelle: www.linke-sds.org

Bildungsstreik: Bilanz und Perspektiven

Anlässlich des bundesweiten Bildungsstreik-Treffens in Berlin (6.-8. August) hat der SDS-Bundesvorstand das Papier „Dreimal Bildungsstreik – und was jetzt?“ herausgegeben. Das Papier versucht, eine Zwischenbilanz des Bildungsstreiks zu ziehen und entwickelt Vorschläge für die künftige Ausrichtung der Bewegung. Unter anderem plädiert es für eine Beteiligung an den Protesten gegen die Sparpakete auf Bund- und Länderebene und für eine neue Streikwelle 2011. [weiter]

Streikgründe: Neue Broschüre des SDS

Zur inhaltlichen Unterstützung des Bildungsstreiks hat Die Linke.SDS eine neue Broschüre herausgebracht: „Streikgründe – Argumente für linke Hochschulpolitik und Politik an der Hochschule“. In ihr werden von der Hochschulfinanzierung über Studienfinanzierung, der Frage des Hochschulzugangs, dem Abbau von Demokratie und kritischen Wissenschaften bis hin zum Bologna-Prozess und den Perspektiven des Bildungsstreiks Argumente für eine linke Bildungspolitik gebracht und hochschulpolitisches Basiswissen vermittelt.

weiter:   http://www.linke-sds.org/

Quelle: http://www.linke-sds.org/